Touch! Don’t Touch!

Theremin —– Neue Musik —– Live-Projektion

Barbara Bucholz & Lydia Kavina


Lydia Kavina: Theremin
Barbara Buchholz: Theremin

Kammerensemble Neue Musik Berlin: Tobias Rempe – Violine, Ringela Riemke – Violoncello,
Heather O’ Donnell – Klavier, Dirk Rothbrust – Schlagzeug

pedda Borowski: Overhead-Projektion

Kompositionen von Olga Bochihina, Moritz Eggert, Johannes Hildebrand, Michael Hirsch, Juliane Klein, Olesia Rostovskaja, Iraida Usupova, Nicolaus Richter de Vroe, Caspar Johannes Walter

30.März 2005, 19.00 Uhr
Eröffnungskonzert der Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik, Jugend-und Kulturzentrum mon ami
Kartenvorbestellung 03643 – 745 745 mail: [email protected]


Barbara Buchholz und Lydia Kavina nehmen in TOUCH! DON’T TOUCH! den unterbrochenen Faden der Theremin-Geschichte mit neuen Kompositionen und interaktiver Projektion wieder auf. Fünf deutsche und vier russische Komponisten wurden beauftragt, für zwei Theremine und Instrumentalensemble zu schreiben. In der Zusammenarbeit mit den Komponisten stand die Forschung und das Experiment mit den Möglichkeiten des Instruments, dessen Spieltechniken noch auf keine Tradition zurückgreifen können, im Vordergrund.

Das multimediale Projekt TOUCH! DON’T TOUCH! steht für Kommunikation und Vernetzung von Dualismen. Elektronik korrespondiert mit Akustik, Kooperationen westlicher und östlicher Künstler schaffen neue Perspektiven für ein wiederentdecktes Instrument. In Korrespondenz mit dem Ensemble erschafft der Maler pedda Borowski an Overhead-Projektoren einmalige Kunstwerke: Musiker werden zu Projektionsflächen, Bewegungen transformieren sich in Bild und Klang. TOUCH! DON’T TOUCH! ist künstlerische Kommunikation besonderer Art, ein Erlebnis für Auge und Ohr.

Weitere Aufführungen:
29.6.05 Bielefeld, Alarmtheater, veranstaltet von der Cooperativa Neue Musik
1.10.05 Brüssel, Europalia Russia Project

CD-Veröffentlichung 2006:
WERGO in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *